Menu
menu

Lehrkräfte für Vertretung - befristet

Neben der Bewerbung auf unbefristet ausgeschriebene Stellen besteht auch laufend die Möglichkeit der Bewerbung auf Vertretungsstellen, um die längere Erkrankung oder auch die Elternzeit einer Stammlehrkraft zu kompensieren.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Bewerbung!

Aktuelle Vertretungsbedarfe

 

In den nachfolgenden Dokumenten finden Sie alle aktuellen Vertretungsbedarfe. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter den angegebenen Telefonnummern.

Bitte beachten Sie, dass diese Bedarfe noch nicht ausgeschrieben sind. Wir würden sie ausschreiben, sobald Interesse bekundet wird.

 

Bereich Süd (HAL, SK, MSH, BLK, DE, ABI, WB)

Die Vertretungsbedarfe aller Schulformen im Bereich Süd finden Sie HIER.

 

Bereich Nord (MD, SAW, SDL, BK, JL, HZ, SLK)

Vertretungsbedarfe an
BbS
Dokument

Vertretungsbedarfe an
Gymnasien, Sekundarschulen,
Gemeinschaftsschulen und 
Gesamtschulen

Dokument
Vertretungsbedarfe an
Grundschulen und
Förderschulen
Dokument

Aktuelle Ausschreibungen

 

Die konkreten Stellenausschreibungen werden in diesem Abschnitt veröffentlicht. Da hier kurzfristige Lösungen angestrebt werden, sind die Bewerbungsfristen sehr kurz – in der Regel fünf Werktage.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit dem angefügten Bewerbungsbogen vorzugsweise per E-Mail innerhalb von 5 Werktagen

auf Ausschreibungen im Bereich Süd  mit den Registriernummern HAL-xxx an:

LSchA-befristete_Einstellung_hal(at)sachsen-anhalt.de

Landesschulamt Sachsen-Anhalt, Referat 32, Ernst-Kamieth-Straße 2, 06112 Halle (Saale).

 

auf Ausschreibungen im Bereich Nord  mit den Registriernummern MD-xxx an:

LSchA-befristete_Einstellung_md(at)sachsen-anhalt.de

Verwenden Sie bitte als Betreff in der E-Mail: Registriernummer MD-xxx Bewerbung als Vertretungs-LK

Landesschulamt Sachsen-Anhalt, Nebenstelle Magdeburg, Referat 33, Turmschanzenstraße 32, 39114 Magdeburg.

Bewerbungsvoraussetzungen

Die Ausschreibungen sind an Interessenten gerichtet, die kurzfristig und variabel für Vertretungsstunden an den jeweiligen Schulen zur Verfügung stehen können.

 Folgende Personengruppen sind angesprochen: 

  • Arbeit suchende Lehrkräfte (Lehramt, DiplomlehrerInnen  und LehrerInnen für die unteren Klassen nach dem Recht der ehemaligen DDR),
  • Absolventinnen und Absolventen der Lehramtsstudiengänge, die den Zeitraum zwischen ihrem Universitätsabschluss und dem Beginn des Vorbereitungsdienstes überbrücken wollen,
  • aus dem aktiven Schuldienst ausgeschiedene Lehrkräfte
    (Rentnerinnen, Rentner und Pensionäre; Lehrkräfte, die sich in der Freistellungsphase der Altersteilzeit befinden, im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung),
  • Bewerberinnen  und Bewerber mit einer erfolgreich abgeschlossenen Hochschulausbildung (Universität oder gleichwertig), deren Ausbildung für einen Einsatz im Schulunterricht geeignet erscheint.
  • Abweichende Qualifizierungsanforderungen für Stellen an berufsbildenden Schulen finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung,
  • Lehramtsstudierende des gestuften Studienganges mit erfolgreichem Bachelorabschluss sowie
  • Lehramtsstudierende aus Staatsexamensstudiengängen mit einer bereits absolvierten Studiendauer von mindestens sechs Semestern.

Bewerbungsunterlagen

Wenn Sie sich per E-Mail bewerben, verwenden Sie bitte unbedingt den Betreff „Bewerbung als Vertretungslehrkraft“.

Wenn Sie sich in schriftlicher Form bewerben, reichen Sie bitte Ihre Bewerbung in zweifacher Ausfertigung vorzugsweise im Klemmhefter mit transparentem Deckel ohne Folien ein. 

Ihre Bewerbung - ob als E-Mail oder Briefpost - muss enthalten: 

1.    den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen 

2.    beglaubigte Kopien der Zeugnisse
       Hinweise für ausländische Abschlüsse 

3.    einen tabellarischen Lebenslauf mit lückenloser Darstellung des persönlichen und beruflichen Werdegangs. 

Sollten Sie bereits im Schuldienst in Sachsen-Anhalt tätig gewesen sein, müssen Sie lediglich einen neuen Bewerbungsbogen mit Angabe der konkreten Stellennummer bzw. Schulname und Fächer ausfüllen. Bezüglich der Anlagen verweisen Sie unter Bezugnahme auf Ihre Personalnummer auf den Inhalt Ihrer Personalakte.  

Bei mehreren Bewerbern erfolgt die Auswahl im zentralen Auswahlverfahren nach Nr. 6 des RdErl. des MK vom 27.11.2014 „Einstellungsverfahren an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen“  in der jeweils geltenden Fassung. 

Die Einstellung wird in einem befristeten privatrechtlichen Beschäftigungsverhältnis nach Tarifvertrag der Länder (TV-L) vorgenommen.

Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht wird, ist ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beizufügen, andernfalls werden die Unterlagen drei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Kontaktdaten:

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen zur konkreten Bewerbung auf eine Ausschreibung an folgende Ansprechpartnerinnen:

Bereich Süd:  
Frau Klose
Tel.: 0345 514 2026
E-Mail: LSchA-befristete_Einstellung_hal(at)sachsen-anhalt.de

Bereich Nord:
Frau Henze
Tel.: 0391 567 5854
E-Mail: LSchA-befristete_Einstellung_md(at)sachsen-anhalt.de