Menu
menu

Aktuelles

Jugend trainiert für Olympia und Paralympics

 

Das Infektionsgeschehen infolge der Coronapandemie lässt eine Wiederaufnahme der Wettkämpfe im Bundeswettbewerb der Schulen

 

"Jugend trainiert für Olympia und Paralympics"  

 

in Sachsen Anhalt nicht zu und deshalb hat das Ministerium für Bildung beschlossen, bis zum Ende des Schuljahres 2020/2021 alle Wettkämpfe abzusagen. 

 

Für das Schuljahr 2021/2022 planen wir die Wiederaufnahme der Wettbewerbe und werden dafür die Ausschreibungen vorbereiten sowie auf der Landesseite des Landesschulamtes entsprechend einstellen.

Schulsportbroschüre 2020/21

Die Schulsportbroschüre für das Schuljahr 2020/21 finden Sie hier (Dateigröße ca. 2,5 MB).

Bitte beachten:

Es kann nach Redaktionsschluss (Juli 2020) zu Änderungen in den Ausschreibungen kommen. Bitte die Einzelausschreibung der jeweiligen Sportart hier auf diesen Seiten beachten. Die Änderungen können nur dort eingepflegt werden. 

Insbesondere bitte ich Veränderungen beim Veranstaltungstermin und -ort zu beachten.

 

 

Jugend trainiert .... Schulsportstafette 2021

Was: Deutschlandweite Schulsportwoche bestehend aus zwei Teilnahmeoptionen (Aktionswoche und Wettbewerb)

Wann: „Schulsport-Stafette“ vom 26. Juli bis 24. September 2021. Jedem Bundesland steht eine vorgegebene Woche für die Teilnahme zur Verfügung. „Bundesfinale 2021 vor Ort“ vom 27. September bis 1. Oktober 2021.

Sachsen-Anhalt in der KW 38 - 20. - 24. September 2021.

Anmeldung ist hier möglich.

Wo: An Schulen in ganz Deutschland. Die „Schulsport-Stafette“ findet jeweils schulintern statt. Das „Bundesfinale 2021 vor Ort“ wird teilweise zentral (nur bestimmte Sportarten) an verschiedenen Orten in eurem Bundesland und teilweise schulintern stattfinden.

Ideeller Zweck: Öffentlichkeitswirksames Zeichen für den Schulsport & Weiterführung des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia & Paralympics.

Persönlicher Nutzen: Umfangreiches Teilnahmepaket mit Startnummern, Urkunden, Aufklebern, einem goldenen Staffelstab für alle teilnehmenden Schulen sowie  Verlosung attraktiver Preise bei Teilnahme.

Ein klassisches Frühjahrs- und Herbstfinale wird es 2021 nicht geben. Stattdessen hat die Deutsche Schulsportstiftung als Träger von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics ein neues Veranstaltungs- und Wettbewerbsformat entwickelt, an dem sich alle Schulen zum Start des neuen Schuljahres beteiligen können, um ein Zeichen für die Notwendigkeit von Sport und Bewegung im Kindes- und Jugendalter zu setzen.

Änderungen zu den Ausschreibungen in der Schulsportbroschüre

Regionalfinals

Region Dessau:

 

Region Halle:

 

Region Magdeburg:

Jugend trainiert für Paralympics

Die Ausschreibungen sind in der Schulsportbroschüre veröffentlicht und stehen hier zum Download zur Verfügung.

Sonstiges:

Skikompaktkurse

Seit dem 01.02.2009 gibt es den Runderlass des MK für Skikompaktkurse.

Weitere Wettbewerbe und Ausschreibungen

Wichtige Hinweise zu Arbeitsgemeinschaften "Sport in Schule und Verein"


Ohne die Vorlage einer gültigen Lizenz beim Landesschulamt werden die AG nicht genehmigt, bzw. keine Verträge zur Aufwandsentschädigung abgeschlossen. Das betrifft Übungsleiter, Trainer und Lehrkräfte.

Eine Kopie der Lizenz ist der Antragstellung beizufügen.

Nur Sportlehrer brauchen keine Lizenz, wenn sie in der AG Sportarten betreiben, die auch im Unterricht angeboten werden können.

Bei einer AG mit einer Sportart ist eine entsprechende Fachlizenz in dieser Sportart vorzulegen. Bei einer AG mit Breitensportangebot (z.B. AG "Allg. Sport", AG "Sportspiele", AG "Ballspiele") ist eine Übungsleiterlizenz "Breitensport" vorzulegen.

Aus Gründen der Haftung und Sicherheit ist das unbedingt zu beachten.

Runderlass zur Einrichtung von Arbeitsgemeinschaften Sport an öffentlichen allgemeinbildenden Schulen

Bitte beachten Sie unbedingt die dort getroffenen Regelungen sowie die Antrags- und Abrechnungsformulare


Mit der Veröffentlichung im SVBl. LSA Nr. 4/2019, Seite 64, ist der o.g. Erlass in Kraft getreten und ersetzt die bisherige Richtlinie vom 20.04.2007.

Neu sind insbesondere die Erhöhung der Aufwandsentschädigung für die Betreuung einer AG sowie die Möglichkeit, für die Teilnahme an sportlichen Vergleichswettkämpfen ebenfalls eine Aufwandsentschädigung zur beantragen. 

Der Runderlass steht hier zum Download zur Verfügung. Die Anlagen zum Erlass finden Sie im Downloadbereich.

Grundlage für die Förderung ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen Schule und Verein.

Der AG-Leiter muss im Besitz einer gültigen Übungsleiterlizenz sein.

Für die Abrechnung ist das bereit gestellte Formular zu verwenden und zum Ende des Schuljahres bitte vollständig ausgefüllt dem Landesschulamt zuzusenden.

Wichtiger Hinweis:

Derzeit sind Besuche nur im Ausnahmefall und nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Hinweise zu besonderen Regelungen erhalten Sie in Vorbereitung Ihres Besuches. Wir bitten um Berücksichtigung.

 

Das Landesschulamt ist seit dem 29.08.2014 zugelassener Träger nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV.

Weitere Informationen finden Sie im Stichwortverzeichnis unter Bildungsgutscheine