Menu
menu

Willkommen auf den Seiten des Landesschulamtes!

Auf unserer Startseite finden Sie aktuell folgende Punkte, die Sie mit einem Klick gezielt erreichen:

  1. Stellenausschreibungen
  2. Bundesweiter Vorlesetag 2020
  3. Start Vorbereitungsdienst am 1. November 2020
  4. Informationen zum Corona-Virus
  5. Demokratiebildung in Schule
  6. Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und Ihr Interesse!

Stellenausschreibungen

Das Land Sachsen-Anhalt sucht Lehrkräfte für den Schuldienst in einer neuen Stellenausschreibung ab 18. November 2020. Alle Informationen dazu finden Sie HIER.

Interessierte an einem Seiteneinstieg in den Schuldienst an einer allgemeinbildenden Schule möchten wir auf unsere Informationsangebote zu diesem Thema und besonders das "Seiteneinsteigerportal" hinweisen. Alle Informationen dazu finden Sie HIER.

Ausschreibungen für Funktionstellen in den öffentlichen Schulen sowie Stellen im Auslandsschuldienst finden Sie HIER.

Bundesweiter Vorlesetag 2020

Am 20. November findet der bundesweite Volesetag statt. Da wegen der Corona-Pandemie in diesem Schuljahr keine Schulbesuche stattfinden können, hat das Ministerium für Bildung Videos produziert, in denen Minister Tullner, Staatssekretärin Feußner und weitere Menschen aus Kinderbüchern vorlesen.

Die Videos und weitere Informationen finden Sie HIER.

Start Vorbereitungsdienst am 1. November 2020

Das Landesschulamt hat in den vergangen Tagen mit großem organsiatorischen Aufwand die Ernennungen von über 100 angehenden Lehrerinnen und Lehrern für das 16-monatige Referendariat in Sachsen-Anhalt vorbereitet.

Der Einstellungstermin zum 1. November wurde in diesem Jahr verstärkt genutzt, weil die Bewerberinnen und Bewerber wegen des Corona-Virus' erst mit Verspätung ihre Zeugnisse von den Universitäten erhalten konnten. Auch die Vorbereitungen für die Ernennungen waren von den Hygiene-Auflagen geprägt, so dass immer nur sehr kleine Gruppen auf einmal zusammenkommen konnten. Es waren darum entsprechend viele Termine notwendig.

Das Landesschulamt setzt auch unter den aktuell schwierigen Bedingungen seine Anstrengungen fort, neue Lehrkräfte für den Schuldienst zu gewinnen und deren erfolgreiche Ausbildung zu ermöglichen.

Wir wünschen allen angehenden jungen Lehrerinnen und Lehrern viel Erfolg und alles Gute im nächsten Abschnitt ihrer Ausbildung!

Informationen zum Corona-Virus

Auf unserer Startseite stellen wir Ihnen Informationen über die Auswirkungen des Corona-Virus auf die Schulen in Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Dieser Abschnitt wird ständig aktualisiert, sobald neue Entscheidungen getroffen wurden und verlässlich mitgeteilt werden können.

Informationen bietet Ihnen auch das Bildungsministerium auf seiner Internetpräsenz. LINK

Schuljahr 2020/21

 

Das Schuljahr 2020/21 hat am 27. August 2020 begonnen. Ziel ist es, soviel Normalität im Schulbetrieb zu gewährleisten, wie angesichts der weltweit andauernden Corona-Pandemie möglich ist.

Aktuell gilt in Sachsen-Anhalt die 8. Eindämmungsverordnung der Landesregierung nach ihrer zweiten Änderung am 30. Oktober 2020, mit der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus' geregelt werden. Die Schulen arbeiten auf dieser Grundage gemäß dem Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie des Ministeriums für Bildung in seiner überarbeiteten Fassung (gültig ab 7. November 2020).

Für den Unterrichtsbetrieb nach den Herbstferien ab 26. Oktober 2020 hat der Minister in einem Schreiben vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen Hinweise an die Schulen gegeben. Ergänzend wurden den Schulen Empfehlungen für die Organisation des Distanzunterrichts übermittelt. Diese sollen zur Anwendung kommen, wenn einzelne Klasse oder ganze Schulen aufgrund von Quarantäne-Anordnungen der örtlichen Gesundheitsämter geschlossen werden.

Wichtig: Werden Schulen ganz oder teilweise geschlossen, erhalten die Schülerinnen und Schülern Aufgaben für zuhause zur Verfügung gestellt, um weiter am Unterrichtsstoff zu arbeiten.

Es ist klar, dass Eltern keine Lehrkräfte sind und hier vor großen Herausforderungen stehen. Bitte halten Sie darum den Kontakt zu den Schulen und Lehrkräften. Geben Sie einander Rückmeldungen darüber, was funktioniert und wo es zu Problemen kommt.

Informationen mit Hinweisen und Empfehlungen finden Sie in unserem Infoblatt für Eltern.

Das Infoblatt für Eltern steht auch in anderen Sprachen (Englisch, Französisch, Russisch, Polnisch, Türkisch, Italienisch, Rumänisch, Albanisch, Serbisch, Kroatisch, Arabisch, Vietnamesisch, Bulgarisch, Persisch) zur Verfügung. Bitte weisen Sie Ihnen bekannte Personen, für die diese Angebote hilfreich sein könnten, darauf hin.

Beratungsangebote

 

Das Landesschulamt steht Ihnen weiterhin mit seinen verschiedenen Beratungsangeboten zur Verfügung. Kontakte zu den schulfachlichen Referaten und dem schulpsychologischen Referat finden Sie HIER.

Auch für das Personal im Schuldienst ist die aktuelle Situation eine enorme Herausforderung. Unser bekannter Partner in Fragen des Arbeitsschutzes hat zwei Hotlines mit betriebsärztlicher und psychologischer Beratung eingerichtet, um bei Fragen zu unterstützen. Die Nummern finden Sie HIER.

Die Medical Airport Service GmbH bietet für das Personal im Schuldienst außerdem sogenannte Webinare speziell für den persönlichen Umgang mit der aktuellen Situation und Präventionsmaßnahmen an. Den Katalog der angebotenen digitalen Formate finden Sie HIER.

Demokratiebildung in Schule

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hatte die Landesregierung mit einem Beschluss Mitte 2019 gebeten, einen Handlungsleitfaden für die Schulen zur Demokratiebildung zu entwickeln. Aus diesem Auftrag heraus entstand der nun vorliegende "Handlungsleitfaden für Demokratiebildung in der Schule" als praxisorientiertes Arbeitsinstrument für die Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen-Anhalt. Mit ihm sollen die Demokratiebildung aber auch die Werte- und Normenvermittlung in den Schulen weiter vertieft werden.

Der Handlungsleitfaden kann von Lehrerinnen und Lehrern sowie allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern HIER heruntergeladen werden.

Wir danken Ihnen für das Interesse!

Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse

Für die Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse ist in Sachsen-Anhalt das Landesschulamt zuständig. Die Kontaktdaten der bearbeitenden Stelle finden Sie HIER.

Wichtiger Hinweis:

Derzeit sind Besuche nur im Ausnahmefall und nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Hinweise zu besonderen Regelungen erhalten Sie in Vorbereitung Ihres Besuches. Wir bitten um Berücksichtigung.

 

Das Landesschulamt ist seit dem 29.08.2014 zugelassener Träger nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV.

Weitere Informationen finden Sie im Stichwortverzeichnis unter Bildungsgutscheine